Dankeschön – isn’t it beautiful?

Christiane schreibt am 11. Juni

Magischer Garten

Moin, liebe Svenja!

Gerade bin ich noch ganz voll vom Erleben auf dem Stockseehof. Und Fülle ist wohl auch gerade das richtige Wort. Viele Menschen, viel Sonnenschein und Wärme, viele Blumen und viel, viel Schönheit. Schönheit in den Pflanzen, in den Dingen und in den Kompositionen. Aber auch Schönheit in den Begegnungen. Zwar ist es heftig, weil eigentlich zu viel des Guten auf einmal. Aber ich bin dann auch immer wieder angerührt von der Herzlichkeit, die uns entgegengebracht wird. Und von der Tiefe der Gespräche. Die Gartenleute sind schon eine besondere Spezies. Es ist einfach schön!

Sag es mit ‚Shakespeare‘

Und als ich gestern Abend unser Gärtchen verließ, habe ich mir noch einige wenige Rosenblüten für die Vase geschnitten, des Duftes wegen. Und nun sitze ich hier heute Morgen… noch immer umgeben vom Flair des Magischen Gartens  2018. Und eigentlich ist die Magie der Liebe zum ersten Mal so richtig an den Tag gekommen mit der überschwänglichen Rosenblüte. Und mit der Pracht der Englischen Rose ‚William Shakespeare‘ möchte ich mich an dieser Stelle einmal bedanken bei den Gartenbesuchern und Gartenfreunden. Danke für euer Kommen. Danke für alles, was ihr in diese Veranstaltung einbringt.

Schönheit des Momentes

Beim Ausschneiden der Rosen gibt es diesmal einen ganzen Eimer voll sogenannten Gartenmülls, auch Kompostfutter genannt. Und dann hast du da einen Ganzen Eimer voll Müll und Duft… und machst ein Bild davon, weil gerade so schön…….. guck doch mal!

Rosenblütenblätter, Kompost - Futter

Und 2016 waren die Lupinen im Garten so zahlreich versamt. Das Ausschneide  – Kompostfutter sah gänzlich anders aus. Es reizte mich, sie zu einem Muster auf den Kies zu legen.

Lupinensamenstände, auf Kies gelegt,

Magischer Garten 2016

Dazu muss man wissen, dass der vordere, der offene Bereich des Gartens für die Verliebtheit steht. Dazu gehört der Wandel, also Pflanzen, die kurzlebig sind und sich versamen. Das Ergebnis ist jedes Jahr anders und überraschend, je nach Wetterlage.

Lupinen, Fingerhut, Storchschnabel

Lupinen, Sterndolde,
Lupinen, Fingerhut, Sterndolden, Allium -Samenstände

Magischer Garten 2017

In dem Jahr waren noch die Allium in Blüte, zusammen mit Fingerhut und Nachtviolen. Und der Mohn ‚Patty’s Plum‘ zog die Blicke der Besucher magisch an.

Lupinen, Allium, Nachtviolen,
Allium aflatunense ‚Purple Sensation‘, Lupine ‚Edelknabe‘, ganz vorne, unscharf Hesperis matronalis
Mohn 'Patty's Plum'
Mohn ‚Patty’s Plum‘

Und jedes Jahr ist es am schönsten, so meint man…

Ist das nicht wunderbar?!    ….. ganz herzlich, Tine

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.