Lila Laune-Bälle

 

Svenja schreibt am 29. Mai 

Liebe Tine,

es ist hier grade wie im Wunderland, überall fröhliche lila Kugeln.  (naja, und weiße…..), überall Allium.

Weil im Moment jeder fragt, wie es geht mit dem Zierlauch stelle ich mal meine

10 Tipps für einen üppigen Zierlauch-Reigen im Frühsommer

hier ein:

Zierlauche, die großen Verwandten von Schnittlauch, Porree, Knoblauch und Küchenzwiebel sind begehrenswerte Gartenpflanzen.  Dicke lila Kugeln, die aus vielen einzelnen Sternchen bestehen setzen Akzente im Beet und bringen Schwung in die Staudenpflanzungen.

Was muss man tun, damit sich diese attraktiven Zwiebelblüher im eigenen Garten wohl fühlen?

Allium Globemaster
Allium Globemaster mit Königskerze und Spornblume

Zwiebeln

Zierlauche sind Zwiebelpflanzen, die wie Tulpen im späten Herbst gepflanzt werden, als Zwiebel überwintern und dann im Frühling austreiben.
Der Pflanzzeitpunkt kann gerne recht spät, erst nach den ersten Frösten sein.
Bis zur Pflanzung sollen die Zierlauchzwiebeln trocken und gut belüftet gelagert werden.
Jetzt ist ja noch ein bißchen Zeit bis zur Pflanzung, eine gute Zeit, mal zu gucken, welche Sorten einem besonders gut gefallen, welche im Herbst mal in den eigenen Garten einziehen dürfen.

Pflanzung

Die Zierlauchzwiebeln sollen 2-3 x so tief gepflanzt werden, wie die Zwiebel groß ist.  Das ist manchmal ganz schön tief, denn so eine Zwiebel von Allium ‘Globemaster‘ kann durchaus 8-9 cm dick sein, das bedeutet dann, das Pflanzloch so tief zu machen, dass mindestens 15, eher 20 cm Erde auf die Zwiebel kommt.  Bei der Pflanzung gerne einen stickstoffarmen Volldünger mit ins Pflanzloch geben (gut geeignet ist Tomatendünger).
Bedenken Sie bei der Pflanzung, dass Zierlauche je nach Sorte sehr große Blüten haben.  Die Zwiebeln sollten mindestens 2 x so weit auseinandergesetzt werden, wie die Blüten im Durchmesser groß sind, damit sie sich nicht aneinander reiben.

Allium Globemaster
Allium Globemaster im Beet mit weißen Camassien und Katzenminze

Standort

Zierlauch mag voll sonnige Gartenplätze auf gut drainierten Böden.  Staunässe wird nicht vertragen.  Eine Unterpflanzung mit Stauden ist sinnvoll, weil das Laub vieler Zierlaucharten schon vor der Blütezeit einzieht und wenig schmückt.  Die hohen Sorten sollten nicht zu windig stehen.

Heimat

Es gibt in der Natur etwa 500-700 Zierlauch-Arten, die aus der nördlichen Hemisphäre stammen.  In Kultur sind neben vielen Wildformen auch zahlreiche gärtnerische Züchtungen, die häufig sehr schöne, sehr große Blüten und haltbareres Laub aufweisen.  Zierlauch gehört in die Familie der Amaryllisgewächse.  Die Gattung der Lauche umfasst nicht nur die Zier-Formen sondern auch Porree, Schnittlauch, Küchenzwiebel, Knoblauch, Scharlotte und Bärlauch.  Alle Zierlauch-Sorten sind im Prinzip essbar.

Allium caeruleum
Allium caeruleum, eine kleine leuchtend blaue Art mit Kalifornischem Mohn

Nachbarn

Da das Laub mancher Allium-Sorte recht früh unansehnlich wird, ist eine Kombination mit Stauden ratsam. Schön sind große Flächen von Storchschnabel, Frauenmantel, Katzenminze oder Steppensalbei mit eingestreuten Zierlauchen, die über den Stauden stehen und der Gestaltung Pfiff geben.  Auch Gräser eignen sich gut als Nachbarn, ebenso wie flache Rosen.  Bedenken Sie immer die Höhe der Lauch-Sorte, damit sie schön über die Stauden hinausgucken und so ihre volle Wirkung entfalten kann.  Kombinieren Sie Sorten mit unterschiedlichen Blütezeiten und schaffen Sie Farbverläufe.  Achten Sie auf den rechten Standort.

Allium Globemaster
Allium Globemaster

Feinde

Zierlauch wird von Wühlmäusen gemocht, dagegen helfen oben geschlossene ‚Käfige‘ aus Kaninchendraht (von den gängigen Zwiebelkörben halte ich nichts, die sind oben offen und da Wühlmäuse unter der Erdoberfläche laufen, gelangen sie wunderbar von oben an die Zwiebeln).  Der schlimmste Feind der Blumenzwiebel ist aber der menschliche Spaten, der beim Pflanzen bereits vorhandene Zwiebeln zerteilt.

Pflege, Düngung

Bei der Pflanzung und zur Zeit des Austriebs einen stickstoffarmen Volldünger geben, denn zu viel Stickstoff sorgt nur für grüne Blätter, nicht für Blüten.  Tomatendünger weist ein perfektes Nährstoffverhältnis für Zwiebelblüher auf.
Die Blätter nicht entfernen, bevor sie nicht ganz eingezogen, also braun geworden sind.

Sortenauswahl

Neben den vielen lila oder violetten Kugelläuchen mit großen Blüten gibt es auch weiße, leuchtend blaue oder weinrote, sogar einige gelbe Sorten.  Auch sind halbkugelige Sorten und welche mit Glöckchenblüten oder sylvesterraketenähnlichen Blütenständen im Angebot.  Es lohnt sich, Sorten auszuprobieren.

Allium christophii
Allium christophii, der Sternkugellauch

Verwendung

Zierlauche sind wunderbare Schnittblumen, die auch gut in der Vase lange haltbar sind.  Die verblühten Blütenstände sehen im Garten noch sehr lange schön aus, manche Sorten lassen sich trocknen und für die Weihnachtsdeko goldieren.

Ökologischer Wert

Alle Zierlaucharten und -sorten sind Insektenmagneten!  Sie bieten Nektar und Pollen.

 

Christiane antwortet

… irre schöne Bilder… in eurem Garten. Und die Tamariske ist ein hochromantisches Gehölz dazu. Ein irre schöner Garten… euer Garten!

Ja, mit Zwiebelblumen läßt sich vortrefflich zaubern. Sie sind als Vorkultur gerade für Staudenbeete mit hochwachsenden Pflanzen, die ja erst im Sommer anfangen, ihren Blütenflor zu entfalten, perfekt. Und wir können leicht 3-4 Generationen Zwiebelblumen in diesem Beet ansiedeln. Das Ergebnis ist ein permanent blühender Garten, der auch noch im Winter mit den Samenständen der Großstauden im Raureif entzückt. Sogar noch mit Allium-Samenständen. Vielleicht noch einige Gräser dazu… .

Also der Reigen fängt mit Elfenkrokus an, gefolgt von frühen Narzissen. Dann würde ich wildhafte, bot. Tulpen folgen lassen, um dann späteren, großwüchsigen Tulpen Raum zu geben. Während letztere noch da sind, geht der Reigen los mit Allium aflatunense, der frühesten Art, die sich auch versamt und im Halbschatten zurechtkommt. Dann folgen weitere Alliums und Kamassien und dann fädeln sich auch schon  die Lilien ein. Lilien sind auch noch ein extraThema…

Aber nun geh ich noch spazieren, trotz des Nieselregens. Bei uns im Dorf wird seit Stunden der Himmelfahrtstag gefeiert. Im Moment schallen gerade griechische Klänge durch den Äther. Die Wind weht die Musik herüber… aha… jetzt ist Peter Maffey dran…

Allium senescens 2-1

Ich verabschiede mich mit Tagpfauenaugen und Bienen auf Allium senescens ssp. montanum… der breitet sich schnell flächig aus. Er wird nur 40cm hoch und bildet dann das Schlusslicht… von Juli – September.

Herzlich, Tine

 

 

Eine Antwort auf „Lila Laune-Bälle“

  1. So interessant euch zu lesen und auch zu gucken. Danke, für die vielen Antworten und Tipps. Ich freue mich auch jetzt gerade über jede Blüte im Garten , die mich anguckt. Ganz liebe Blumengrüsse 🌸Hilke🌸

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.