Übergänge

Svenja schreibt am 24. März

Liebe Tine

magst Du auch diese Übergänge so gerne?
Diese Zeit zwischen Winter und Frühling hat mich neulich im Arboretum in Ellerhoop so fasziniert:

Wenn das Alte noch steht, das Neue aber schon austreibt, herrlich:

Übergänge

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Guck mal hier, die Euphorbien zwischen den vorjährigen Gräsern.

Mancher mag vielleicht sagen, es wird dann aber auch mal Zeit, den alten Kram zurückzuschneiden.  Na klar, irgendwann muss man da mal bei, aber im Moment erzählen diese Kombinationen noch vom Winter und der Vorfreude auf das Neue.  Schön.

 

Und die Insekten und Vögel finden es auch gut, wenn Stauden und Gräser über Winter stehen bleiben durften, finden sie doch Nahrung und Unterschlupf in ihnen.

Gräser im FrühlingGerade Gräser malen im Winter ja auch schöne Bilder und – ehrlich – ich mag das auch jetzt noch anschauen.

Und die ganzen Frühlingsboten kommen trotzdem.  Tine, es wird Frühling, auch wenn unsere ganze Welt gerade eine völlig Andere wird!

Was sind das bloß für seltsame Zeiten!  Liebe Tine, pass gut auf Euch auf,
ganz herzliche Grüße

Svenja

fruehling

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Christiane

Oh ja… bei mir läufst Du da offene Türen ein.

Und ich habe dazu unlängst ein paar schöne Bilder auf dem Stockseehof eingefangen. Ich war auf dem Schaugartengelände und hab mal nach unserem Gärtchen geguckt…

Haconechloa macra

Ist das nicht zauberhaft! Schade nur, dass es im Winter kaum jemand sieht, weil die Gärten dann für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind.

Verwegene Winterbilder

…oder diese Gräserlandschaft von Fenna Graf ist doch ausgesprochen eindrucksvoll und zeigt die Vielfalt der Gräsergestalten so gut.

Miscanthus

… und dann erst die Samenstände …

Samenstand

Ja Svenja… bleibt gesund!

Es ist ein sehr liebevoller Ausspruch, der jetzt den Äther füllt… und die Liebe ist die stärkste Kraft auf dieser Welt!

Liebe und Schönheit sind Trumpf!! Yeah…

alles Liebe von Tine

....am nächsten Tag ergänzt Tine

 

Narcissus 'February Silver'Narzissmus cyclamineus ‚February Silver‘

Mit einem Bild aus meinem Garten will ich das Thema Übergänge nochmal aufgreifen, denn darum ging es ja in Deinem Beitrag. Ich war mal wieder so von der Gräserschönheit im Winter geblendet, dass mir fehlende Frühlingsblumen in den Stockseegärten gar nicht aufgefallen waren. Klar, die braucht man dort zu der Zeit nicht, weil noch geschlossen ist.

Also ich liebe ja die frühen Narzissen – Sorten, wenn sie aus dem  trockenen Wintergewirk hervorbrechen und frühe botanische Tulpen, Blausternchen und Perlblumen… hach….

…in diesem Sinne…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.